nicht mehr weit bis zum Flussbahnhof

Nach erfolgreicher Begehung am 23.11. mit Vertretung des Bundesdenkmalamtes sind wir der längst überfälligen Wiederbelebung des Flussbahnhofs einen wichtigen und weiteren Schritt nähergekommen; vorbereitend dazu spricht sich die Naturgewalt deutlich für uns aus, schickte Wind und Wasser…

Sturmangriff
Hotel Roter Stern März 2017

 

In einer nächtlichen Herbststurmaktion musste eine angrenzende alten Fichte, sowie eine kleinere Erle diesen Kräften erliegen – sie standen unumstritten zu nahe am Wasser, brachen über unserem bisherigen Partisaninnencamp bei den Naturfreunden Wildalpen – im Volksmund genannt „Hotel roter Stern“- nieder.

Hotel Roter Stern November 2017

 

 

 

 

 

Charly Chaplin verschüttet

 

 

 

 

Der rote Stern zieht also einige Paddelschläge weiter… gemeinsam mit Schu(e)tzpatron Charly Chaplin und Hund.

 

 

Beide mussten nach einjähriger Dauergastschaft aus den Trümmern und Tannenzweigen geborgen werden, um dem roten Stern bis zum Flussbahnhof als erste offizielle Gäste zu folgen. Erwartungsvoll sieht er gemeinsam mit uns der heißersehnten Schlüsselübergabe entgegen!

Die ersten Flussbahnhofgäste